Samstag, 18. November 2017  

 Familie und Kindheit

Die im Bereich der Familie und der Kindheit erhobene Aktion prolongierend, die öffentlichen Behörden haben die Initiativen vervielfältigen lassen, mit dem Ziel, eine geeignete Umwelt für  die Entfaltung der Sahraouifamilien anhand wirtschaftlicher, kultureller und sportlicher Aktivitäten zu schaffen.

Auf der wirtschaftlichen Ebene, zahlreiche Mittel sind ihnen zur Verfügung gestellt worden:
- Landwirtschafts- und Handwerkkooperativen zur Förderung der kollektiven und assoziativen Aktion.
- Der Staat fördert die individuelle Initiative zur Schaffung der Unternehmen.
- Einrichtung eines effizienten Finanzierungssystems durch die Gewährung günstiger Zahlungs- und Investitionsbedingungen.
- die Priorität den den Sudprovinzen entstammenden Jugendlichen geben, was die Benutzungseinwilligung zur Bewirtschaftung der lokalen Ressourcen anbetrifft.

Auf der kulturellen Ebene, zahlreiche Mittel sind der Verfügung der Jugendlichen gestellt worden:
- Lektüre –und Dokumentationssäle mitten in den in den Stadtzentren ansässigen Bibliotheken, wo sie ihre Kenntnisse vertiefen und vervollständigen können.
- Jugendhäuser, insgesamt eine Dutzend, die Unterhaltungs-, Erziehungs- und manchmal Ausbildungsaktivitäten vorschlagen.

Das Objektiv des Interesses, das der Stadt der Frau und dem Kind dieser Region aufbringt, liegt auch darin, einige traditionelle Werte, hauptsächlich das Handwerkknow-how zu bewahren. Die lokale Bevölkerung ist für ihre Talente im Schmuckbereich, insbesondere Im Silberbereich, in der Verarbeitung des Leders und einiger Textilstoffe, bekannt.

Um zu vermeiden,  dass solche Ausdruckformen dem Verschwinden anheim fallen, zahlreiche Kooperativen sind geschaffen worden, die die Handwerker in einem für die besten Arbeitsbedingungen geeigneten Rahmen gruppieren. Momentan fünf Handwerkkooperativen funktionieren in Laâyoune um die folgenden Aktivitäten: Stickerei,  Tapeziererei, Juwelierkunst, Schreinerei und Gerberei. In Boujdour, eine einzige Kooperative "Al Khair" gruppiert diverse Handwerkberufe.

Alle Einrichtungen, die die Jugendlichen in Reichweite haben, bieten ihnen die Mittel an, ihre Ausbildung zu vervollkommnen und neue Ausdrucksformen zu entdecken.

Sie sind im Allgemeinen vielseitig, denn sie erlauben die Organisation auf der Ebene des Viertels von musikalischen und theatralischen Manifestationen sowie von Handarbeiten. Mit audio-visuellem Material ausgestattet, sie bieten Projektionssitzungen von Filmen und  Diapositiven an.

Erziehungsgesellschaften lassen auch die Jugendlichen sich für andere ebenso reichen Möglichkeiten interessieren, während Schauspiele, Unterhaltungsvormittage, Musik- und Theaterabende sowie Marionnettevorstellung, die einer breiteren Öffentlichkeit bestimmt sind, auf scharfen Erfolg stoßen. 

 

    
 

1. Was halten Sie vom vom Königreich Marokko vorgeschlagenen Autonomieprojekt in der Westsahara?


Abstimmen  Ergebnisse
 
 
 
 
Empfangsseite   |  Geschichte der Sahara   |  Geographie  |  Hassaniekulturerbe  |  Soziale Angelegenheiten  |  Wirtschaft   |  Infrastruktur Institutionen  |  kontakt
 
  Alle Rechte vorbehalten © CORCAS 2017